Über mich

Ich bin Professorin für Pädagogik der Kindheit an der Technischen Hochschule Rosenheim. Von 2005 bis 2010 habe ich in Berlin für den Bundesverband alleinerziehender Mütter und Väter gearbeitet.

Ab 2010 habe ich am Deutschen Jugendinstitut in den Bereichen Familie, Familienpolitik, Kinder- und Jugendpolitik wissenschaftlich gearbeitet und die Geschäftsstelle des Bundesjugendkuratoriums geleitet.

2016 habe ich den Ruf an die Technischen Hochschule Rosenheim angenommen und leite dort den Campus Mühldorf.

Funktionen und Mitgliedschaften

Aktuelle Forschungsprojekte

Veröffentlichungen

Kindheit und Kinderschutz

Schutter, Sabina (2020): Kinderschutz . In: In: Braches-Chyrek, Rita / Röhner, Charlotte/ Sünker. Heinz/ Hopf, Michaela (Hrsg.): Handbuch frühe Kindheit. Berlin, Toronto, Opladen. S. 463-472. Google Scholar

Schutter, Sabina (2019): Qualifikatorische Anforderungen an Kitaleitungen. In: Christa, Harald (Hrsg.): Das große Handbuch Organisation und Verwaltung in der Kita. Köln. S. 619-629.

Lange, Andreas / Reiter, Herwig / Schutter, Sabina / Steiner, Christine (Hrsg.) (2018): Handbuch Kindheits- und Jugendsoziologie. Wiesbaden: Springer VS. DOI: 10.1007/978-3-658-04207-3

Schutter, Sabina / Lange, Andreas (2018): Familienkindheit(-en). Generational geordnet, plural formatiert, institutionell flankiert und im Sog neoliberaler Optimierungsimperative. In: Lange, Andreas / Steiner, Christine / Schutter, Sabina / Reiter, Herwig (Hrsg): Handbuch Kindheits- und Jugendsoziologie. Wiesbaden: Springer VS. S. 481-498.

Schutter, Sabina (2018): Kinderrechte als Produkt und Bedingung neuerer Kindheitsforschung. In: Lange, Andreas, Reiter, Herwig, Schutter, Sabina, Steiner, Christine (Hrsg.): Handbuch Kindheits- und Jugendsoziologie. Springer VS. S. 761-772. DOI

Schutter, Sabina (2017): Die Erziehung der Jugend. Vom Wandel der Erziehungsziele im Kinder- und Jugendhilferecht. In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 42, 367-386.

Schutter, Sabina / Schweda, Anna (2016): Frauen und Kinder zuerst? Stereotype und Exotisierung im medialen Diskurs um geflüchtete Mädchen und Frauen. In: Betrifft Mädchen. H. 3, S. 112-118. (Download)

Schutter, Sabina (2016): Von gefühlten zu empirischen Realitäten: Überlegungen zu einem indikatorenbasierten Datenbericht zur Entwicklung der Kinderrechte in Deutschland. In: Mennen, Gerald, Schrapper, Christian (Hrsg.): Kinderrechte als Fixstern moderner Pädagogik – Grundlagen, Praxis, Perspektiven: Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Buschmeyer, Anna / Schutter, Sabina/Kortendiek,  (2016) (Hrsg.): Gender in Kindheit und Jugend(forschung). Sonderheft der Zeitschrift Gender.

Schutter, Sabina (2014): Kinderschutz. In: Braches-Chyrek, Rita / Röhner, Charlotte/ Sünker. Heinz/ Hopf, Michaela (Hrsg.): Handbuch frühe Kindheit. Berlin, Toronto, Opladen. S. 441-450.

Schutter, Sabina (2015): Kinderrechte. Von rhetorischer Wirksamkeit zur Wirkungsmessung. In: Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau. 38 Jg., H. 70, S. 67-75

Schutter, Sabina (2011): Richtige Kinder. Von heimlichen und folgenlosen Vaterschaftstests. Wiesbaden: VS Verlag. DOI: 10.1007/978-3-531-92867-8

Geschlecht und Familie

Neuberger, Franz, Schutter, Sabina, Preisner, Klaus (2019): Die Entwicklung der Einkommenssituation Alleinerziehender 1995-2015. Zeitschrift für Soziologie, 48 (1).

Schutter, Sabina (2016): „Hier wie da wird geliebt“: Liebe als universales Phänomen in Verhandlungen zum Familienrecht. In: GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 1/2016, S. 58-64. (Download)

Schutter, Sabina / Zerle-Elsässer, Claudia (2012): Das Elterngeld – Wahlfreiheit und Existenzsicherung für (alle) Eltern? In: WSI-Mitteilungen 02/2012. (Download)

Schutter, Sabina (i. E.): Dem Wandel gerecht werden? Ungleichzeitigkeiten in Geschlechterverhältnissen und Familienrecht. In: Jurczyk, Karin / Keddi, Barbara (Hrsg.): Gender und Familie. (Un-)klare Verhältnisse.

Schutter, Sabina / Schweda-Möller, Anna (2017): Wo Risiken zusammentreffen: Bildungsbenachteiligung in Einelternfamilien. In: Baader, Meike-Sophia / Freitag, Tatjana (Hrsg): Bildung und Ungleichheit in Deutschland. Springer VS. S. 139-154. DOI

Schutter, Sabina (2015): Risikofaktor Alleinerziehend? Einelternfamilien zwischen Stigmatisierung und Bewunderung. In: Die Kinderschutzzentren (Hrsg.): Kindgerecht. Verändertes Aufwachsen in einer modernen Gesellschaft. Köln, S. 335-362.

Schutter, Sabina (2014): Nichteheliche Lebensgemeinschaften zwischen ‚romantischer Himmelsmacht‘ und rechtsfreiem Raum? In: Sozialwissenschaften und Berufspraxis. 1/2014. S. 30-43.

Burschel, Maria / Schutter, Sabina (2013): Qualitative Interviews mit Eltern nichtehelich geborener Kinder. In: Jurczyk, Karin/Walper, Sabine (Hrsg.): Gemeinsames Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern. Wiesbaden. S. 247-298.

Schutter, Sabina (2013 / 2017): Alleinerziehende. In: Kreft, D. / Mielenz, I. (Hrsg.): Wörterbuch soziale Arbeit. Weinheim und Basel, Beltz Juventa.

Jurczyk, Karin / Schutter, Sabina (2013 / 2017): Familienpolitik. In: Kreft, D. / Mielenz, I. (Hrsg.): Wörterbuch soziale Arbeit. Weinheim und Basel, Beltz Juventa.

Schutter, Sabina / Pinhard, Inga (2012): Vom Sprechen und Gehörtwerden. In: Thole, Werner et al. (Hrsg.): Sexualisierte Gewalt, Macht und Pädagogik. Opladen, Berlin, Toronto, S. 316-327.

Hansen, Kirsten/Jurczyk, Karin/Schutter, Sabina (2012): Familienpolitik für das 21. Jahrhundert. Herausgegeben von der Bertelsmann Stiftung.

Schutter, Sabina (2012): Diskursanalyse. In: Friederike Heinzel (Hrsg.): Methoden der Kindheitsforschung. Beltz Juventa.

Wirth, Heike / Schutter, Sabina (2011): Wenn beide arbeiten gehen. Neue Familien- und Erwerbsarrangements. In: DJI-Bulletin 01/2011.

Vorträge

Vorträge national (Auswahl)

01/2020: Mutter, Vater, Kind? Trends in Familien und ihre gesellschaftlichen Konsequenzen. Lions Rosenheim.

10/2019: Konzepte einer gendersensiblen Pädagogik. Offene Länder Arbeitsgruppe der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WIFF).

05/2019: Herausforderungen von Kindertageseinrichtungen in einer vielfältigen Gesellschaft. Caritas Eichstätt.

07/2017: Kinderrechte kontrovers: Analysen aus unterschiedlichen Perspektiven. Zentrum für Kindheits- und Jugendforschung, Universität Bielefeld. Mitschnitt verfügbar

04/2014: Männer und die Übernahme von Fürsorgearbeit. Herausforderungen und Perspektiven. Jahrestagung von biffy Berlin e.V.

Vorträge international (Auswahl)

08/2019: Early Childhood Education and Enmity against Groups. WERA 2019 Conference, 5-08.08.2019, Tokyo.

08/2019: Well-being of children in flexible child day care. 29th EECERA Conference, Thessaloniki.

07/2018: What Is a Child? Concepts of Children’s Ontological Status in the German Political Debate about Children’s Constitutional Rights. Joint Session of RC 53 and RC 25, ISA World Congress of Sociology, Toronto.

09/2017: Single mothers as vanguards of emancipation or drivers of poverty. A detailed decomposition of family type related incomes from 1992 to 2014. Social Stratification and Social Mobility, ISA RC 28 Summer Meeting, Columbia University New York.

09/2013: Current and future concepts of the family in Germany. Sociological implications for legal development. Dialogue of Legal Cultures: The Concept of Family and its Legal Implications in the Islamic Republic of Iran and the Federal Republic of Germany; Sept. 15-22th 2013, Hamburg

In den Medien

Interview zum Campus Mühldorf “Studieren wo der Mensch zählt (25.01.2020)

BR Abendschau: Eklatanter Mangel an Freiwilligen. Beitrag zum Bundesfreiwilligendienst (06.08.2019)

Jedes dritte Kind unter fünf Jahren kommt aus dem Ausland. In Leipziger Volkszeitung (07.03.2018)

Landrat begrüßt Professorin Dr. Sabina Schutter (21.11.2016)

Faszination Einhorn. Die pinkifizierte Allegorie. Radiobeitrag in Bayern 2 (17.11.2015)

Alleinerziehende und ihre Kinder werden in die Armut getrieben. Beitrag in ARD Monitor. (15.09.2015)

Die Familienexpertin. Magazin Mitbestimmung (01.05.2014)

Beauty-Salon für kleine Mädchen: ein (Alb-)Traum in Pink? (05.04.2013)

Hausfrau statt Karriere? (15.10.2012)

Interview zu Alleinerziehenden mit HR Info vom 05.08.2010
Interview zu Alleinerziehenden mit WDR 2 vom 02.08.2010